Schlagwort-Archive: Versickerungsmulde

Regenwasserversickerung auf dem Grundstück

Regenwasserversickerung auf dem Grundstück

Regenwasserversickerung auf dem Grundstück selbst bauen, geht denn das?

Meine Antwort und Empfehlung lautet JA.

Machen Sie Ihren eigenen Versickerungsversuch auf Ihrem Grundstück und bestimmen die Bodendurchlässigkeit. Die fachliche Anleitung dazu erhalten Sie in meinem eBook zur Regenwasserversickerung.

Nach meiner entwickelten und bewährten Methode, die als Praxisanleitung Schritt für Schritt geschrieben ist, können Sie einen Versickerungsversuch selbst durchführen. Mit einer Videoanleitung zur Auswertung des kf-Wertes und Berechnung der Versickerungsmulde mit Ihren Daten erhalten Sie ein passendes Ergebniss. In die Auswertedatei geben Sie die gemessenen Daten ein und erhalten sofort das Ergebnis in Tabellen- und Grafikform.

Dazu berechnen Sie eine Kostenschätzung für den Selbstbau Ihrer Versickerungsmulde auf Ihrem Grundstück.

Auf der Seite Versickerungsversuch finden Sie die Rahmenbedingungen und im Video einige Bilder zum Versickerungsversuch. Sind die Bedingungen für eine Regenwasserversicherung auf dem Grundstück erfüllt, wird sich ein Versickerungsversuch lohnen, um den Durchlässigkeitsbeiwert (kf-Wert) zu ermitteln. Dazu ist kein teures Versickerungsgutachten erforderlich. Von dem Ergebnis des kf-Wertes hängt letztlich die weitere Planung ab.

Ein Ergebnis-Beispiel für die Berechnung einer Versickerungsmulde sehen Sie auf der Blog-Seite Versickerungsmulde.

Ihre gemessenen Werte und Ergebnisse sind verwertbar zu Ihrem eigenen Versickerungsgutachten. So günstig kommen Sie woanders nicht dazu. Sie wissen jetzt, ob eine Regenwasserversickerung funktioniert. Damit schaffen Sie die Grundlage zum Antrag auf dauerhafte Gebührenbefreiung. Ein Schaubild im eBook zeigt die notwendigen Schritte für die Genehmigung.

Sie bekommen alle Informationen, ob sich auch bei Ihnen die Regenwasserversickerung auf dem Grundstück lohnt, wieviel Gebühren Sie sparen können. Die Praxisanleitung zum Versickerungsversuch mit Auswertung und Muldenberechnung erhalten Sie hier in meinem eBook.

Zum Kauf auf das Bild klicken: eBook Regenwasserversickerung Teil 1

Link zur Kaufseite

Regenwasserversickerung im Garten

Regenwasserversickerung im Garten

Regenwasserversickerung im Garten, durch ein Versickerungsgutachten selbst erstellen, geht denn das?

Meine Antwort und Empfehlung lautet JA.

Ihr Vorgehen:

Fertigen Sie Ihr eigenes Versickerungsgutachten an. Die fachliche Anleitung zum Versickerungsversuch dazu erhalten Sie in meinem eBook zur Regenwasserversickerung.

Mit der genau beschriebenen Praxisanleitung können Sie nach meiner entwickelten und bewährten Methode einen Versickerungsversuch selbst durchführen. Mit der Anleitung im Video zur Auswertung des kf-Wertes und Berechnung der Versickerungsmulde mit Ihren Daten. In die Auswertedatei geben Sie die gemessenen Daten ein und erhalten sofort das Ergebnis in Tabellen- und Grafikform. Dazu gibt es noch eine programmierte Tabelle zur Kostenschätzung für den Selbstbau Ihrer Versickerungsmulde in Ihrem Garten.

Auf der Seite Versickerungsversuch können Sie die Rahmenbedingungen prüfen, die für eine Regenwasserversicherung erfüllt sein müssen. Sind sie erfüllt, wird sich ein Versickerungsversuch lohnen, um die Bodendurchlässigkeit zu ermitteln. Dazu ist kein teures Gutachten erforderlich. Von dem Ergebnis hängt letztlich alles weitere ab.

Ein Ergebnis-Beispiel für die Berechnung einer Versickerungsmulde sehen Sie auf der Seite Versickerungsmulde.

Die Ergebnisse sind verwertbar zu Ihrem eigenen Gutachten. So günstig kommen Sie woanders nicht dazu. Damit schaffen Sie die Grundlage zum Antrag auf dauerhafte Gebührenbefreiung. Ein Schaubild im eBook zeigt die notwendigen Schritte für die Genehmigung.

Hier Ihr Vorteil:

Sie bekommen alle Informationen und das Ergebnis,

  • ob sich bei Ihnen im Garten eine Regenwasserversickerung lohnt
  • wieviel Gebühren Sie sparen können
  • eine Praxisanleitung zum Versickerungsversuch mit Auswertung
  • eine fundierte Muldenberechnung
  • eine Kostenschätzung mit Materialliste
  • eine Anleitung zum Antrag auf Gebührenbefreiung
  • alles hier in meinem eBook Teil 1; hier klicken:

eBook Regenwasserversickerung

Regenwasserversickerung

Kostengünstige Regenwasserversickerung in einer Versickerungsmulde

Die einfachste und kostengünstigste Variante einer Regenwasserversickerung im Garten ist, das Niederschlagswasser in eine Versickerungsmulde zu leiten und direkt zu versickern.

Durch den Eigenbau können Sie enorm sparen

Die Erdarbeiten können mit einem Arbeitseinsatz von Freunden und Nachbarn, die dabei sicher gern helfen, selbst ausgeführt werden. Der Standort der Versickerungsanlage „Mulde“ ist schon bei der Bauplanung einer Regenwasserversickerung mit zu berücksichtigen. Ist die Gartengestaltung sowieso beim Neubau erforderlich, sind die Eingriffe nicht zusätzlich aufwändig.

Dabei kann sogar beim Trennsystem der Regenwasser-Kanalanschluss wegfallen und einige 1.000,- € an Anschlußkosten für Schacht und Leitungen gespart werden. Die Fragen zur Möglichkeit der Versickerung sind vorher mit der zuständigen Behörde zu klären. I.d.R. ist dazu ein Antrag mit Versickerungsnachweis und Dimensionierung der Versickerungsanlage erforderlich.

Der Anschluss der Fallrohre der Dachrinnen ist an den richtigen Seiten der Dachflächen einzuplanen, damit der Zulauf ohne Probleme erfolgen kann.

Die Größe der Versickerungsmulde richtet sich nach der Größe der Dachflächen,  der Beschaffenheit des Bodens (kf-Wert) und der örtlichen Starkregenverteilung. Die Muldentiefe sollte max. 30 cm betragen und mit Rasen begrünt werden.

Die Bodendurchlässigkeit können Sie mit einem Versickerungsversuch selbst testen und daraus den Durchlässigkeitsbeiwert (kf-Wert) berechnen. Eine detaillierte Anleitung mit Auswertung bekommen Sie mit meinem eBook Regenwasserversickerung Teil 1.

Darin ist auch eine Muldenberechnung mit allen Hinweisen und eine Kostenschätzung enthalten, die Sie nach Anleitung selbst durchführen können.

Als weitere Möglichkeit für die Versickerung sind eine Rigole oder ein Mulden-Rigolen-Element möglich (dazu mein eBook Teil 2).