Starkregenreihen

Örtliche Starkregenreihen nach KOSTRA

Für die Bemessung einer Versickerungsanlage nach ATV-A 138 ist die örtliche Starkregenreihe anzuwenden.

Im Normalfall wird mit der Niederschlagsspende rD(0,2) l/s*ha gerechnet, was einer 5-jährigen Wiederkehr entspricht. Mit rD(1) l/s*ha entsprechend dann für 1 Jahr und rD(0,1) l/s*ha für 10 Jahre.

Die Berechnung des Speichervolumens erfolgt iterativ mit aufsteigendem Zeitintervall D in Minuten, bis im Ergebnis das Maximum für das erforderliche Speichervolumen bei einem bestimmten Starkregenereignis erreicht ist.

Die Abbildung zeigt die Beispieltabelle für meinen Heimatort.

Starkregenreihen: Barsinghausen