Regenwassergebühr

Regenwassergebühren in der Region Hannover

Diese Niederschlagswassergebühren können Sie für immer sparen

Sie entgehen damit auch allen zukünftigen Gebührensteigerungen, z.B.: Anstieg der Regenwassergebühr in Hannover ab 2004 um 42 % (von 48 auf 68 ct/m²).

Damit steht die Landeshauptstadt Hannover hinter Burgdorf auf dem 2. Platz in der Region (s. Tabelle).

Es werden unterschiedlich hohe Gebühren in der Region Hannover in den 21 Städten und Gemeinden für die Regenwasserentsorgung erhoben. Das mögliche Einsparpotential ist daher auch unterschiedlich hoch und kann bis über das 3-Fache der niedrigsten Werte betragen.

Tabelle: Gebührenübersicht für Niederschlagswasser in der Region Hannover

Stadt Burgwedel 0 ct/m² (2022 geplant*)Gemeinde Uetze 32 ct/m²Stadt Sehnde 25 ct/m²
Stadt Pattensen 22 ct/m²Stadt Laatzen 31 ct/m²Gemeinde Wedemark 21 ct/m²
Stadt Langenhagen 22 ct/m²Stadt Lehrte 28 ct/m² (14,04 € / 50 m²)Stadt Barsinghausen 38 ct/m²
Stadt Seelze 27 ct/m²Stadt Hemmingen 44 ct/m²Gemeinde Isernhagen 54 ct/m²
Stadt Springe 37 ct/m²Gemeinde Wennigsen 5,05 € / 10 m²Stadt Wunstorf 39 ct/m² (38,88 € bis149 m²)
Stadt Neustadt a. Rbge. 48 ct/m² (4,- € / Mon. bis 250 m²)Stadt Garbsen 45 ct/m²Stadt Ronnenberg 48 ct/m²
Stadt Hannover 68 ct/m²Stadt Burgdorf 74 ct/m²Stadt Gehrden 48 ct/m²
Niederschlagswasser-Gebühren in der Region Hannover (aktualisiert 01/21)

*) Die Stadt Burgwedel plant ab 2022 die Einführung der Niederschlagswassergebühr (s. mein Beitrag dazu).

Wenn Sie noch nicht wissen, ob eine Versickerung auf Ihrem Grundstück geht, machen Sie zuerst einen Versickerungsversuch, mit der ausführlichen Anleitung in meinem eBook Regenwasserversickerung.

Hier gibt es die ersten Seiten gratis als BONUS-Version des eBooks: Regenwasserversickerung.

Damit können Sie einen Versickerungsversuch selbst durchführen und auswerten – und wenn es klappt – die Regenwassergebühren für immer sparen.

Ein Gedanke zu „Regenwassergebühr

  1. Josef Burda

    Interessantes Urteil zur ermäßigten Regenwassergebühr,
    auch für Sie interessant?
    „Bürger haben Anspruch auf ermäßigte Wassergebühren“ Verwaltungsgericht Braunschweig, Urteil vom 15.09.2010
    – 8 A 41/10, 8 A 42/10, 8 A 43/10 –
    Link: http://bit.ly/iGy30F

Kommentare sind geschlossen.